Die U10 hat die NRW-Mannschaftsmeisterschaft gewonnen. In der Finalrunde gewann die Mannschaft mit Tom Dordevic, Luka Xue, Philip Dell,  David Teng und Alicia Kovalskyy alle Kämpfe deutlich und qualifiziert sich damit für die deutsche Mannschaftsmeisterschaft 2020.

Bedingt durch den Lockdown musste die auf 2021 verschoben werden und auch bei der Qualifikation gab es eine Neuerung: Erstmals wurde die Meisterschaft mit dem Turniertool des SC Kehlheim auf Lichess durchgeführt, in der Endrunde sogar in einem Videochat, um eventuelle Schummeleien aufdecken zu können. Ende Mai soll die deutsche Meisterschaft wieder am Brett durchgeführt werden. Wir hoffen, dass dies dann möglich ist.

Auch die U12 und die U14 haben sich für die deutschen Mannschaftsmeisterschaften qualifiziert. Dabei erreichte die U12 einen guten dritten Platz in der NRW-Meisterschaft und die U14 wurde Vierter.